Immobilien in Ungarn zu verkaufen

CM16128
60 m²3.099 m²68.208 €

Vasvár: Kleinod in den Weinbergen mit Blick über Vasvár

Paradiesisches kleines Wohnhaus/Ferienhaus in den Weinbergen südwestlich der Stadt. Tolles, unverbaubares Panorama auf die Altstadt und die umgebenden Hügel. Bei Schönwetter Fernsicht bis nach Szombathely und den Geschriebenstein. 
Das Haus ist rund 100 Jahr alt und wurde 2010 total saniert. Heute bietet es einen kleinen Lebensraum für ein Paar.
Im Erdgeschoß befindet sich im Eingangsbereich ein Terrasse, auf der das Essen eingenommen werden kann. Küche mit Eßplatz und Aufgang zur Dachterrasse, sowie Abgang in den Keller (ca. 25m²), Toilette mit WC und Bidet, Badezimmer mit Eckbadewanne, Wohnzimmer mit Schwedenofen (dient auch als Zentralheizungsofen). Schlafzimmer, Studierzimmer/Bibliothek mit Zugang zur Kleiderkammer.
Auf der Dachterrasse befindet sich noch ein kleines Turmzimmer für Gäste.
Das große Grundstück ist zur Hälfte umzäunt. Im umzäunten Gartenbereich finden sich 3 Holzhütten für Maschinen, Werkzeug, Holz. Gemüsegarten. Sitzgelegenheiten und ein Zierteich vervollständigen das Bild eines Freizeitparadieses. Im Bereich neben dem Haus befindet sich noch ein Carport. Der talseitige Teil des Grundstückes ist mit jungen Obstbäumen unterschiedlicher Sorten bepflanzt.
Auch für Ausländer grundbürgerlich erwerbbar.

Ausstattung:
  • 60 m² Wohnfläche
  • 3.099 m² Grundstücksgröße
  • Wasser
  • Wechselstrom 230V
  • Wechselstrom 400V
  • Kabel-/Sat-Anlage
  • Einzelöfen
  • WC
  • Bad
  • Keller
Kalkulation der Nebenkosten:
Objektpreis: 68.208 €
Grunderwerbssteuer: 2.728 €
Grundbuchauszug:1 32 €
Registrierungsgebühr Grundbuchsamt: 21 €
Gerichtlich beglaubigte Übersetzung:1 139 €
Maklerhonorar:1 2.599 €
Anwaltshonorar:1 866 €
Gesamtkosten: 74.594 €
Die Berechnung basiert auf einem Wechselkurs von 307,88 HUF = 1,00 EUR .
1 inkl. gesetzl. Umsatzsteuer.

Ortsinformation Vasvár

Offizielle Webseite der Gemeinde (nur Ungarisch)

Vasvár (deutsch Eisenburg) ist eine Kleinstadt in Ungarn. Sie liegt in der Hügellandschaft Westtransdanubiens, im Süden des Komitats Vas und ist das Zentrum des Kleingebiets Vasvár (Vasvári kistérség). Hier wurde 1664 der Friede von Vasvár unterzeichnet. Daneben ist die Stadt heute auch als Marien-Wallfahrtsort und als Veranstaltungsort der alljährlichen Hegyhát-Tage bekannt.