Szőce: Renovierungswürdiges kleines Ferienhaus, Eingang Nationalpark CM18040
60 m²1.926 m²9.234 €

Szőce: Renovierungswürdiges kleines Ferienhaus, Eingang Nationalpark

Kleines, renovierungswürdiges Ferienhaus am östlichen Rande des Nationalparks Őrség. Der Bernstein-See und der Vadasa-See sind selbst mit dem Rad schnell erreichbar.
Das kleine Haus bietet nur Wasser und Strom. Gas und Kanal sind am Grundstücksrand. Der Ziegelbau müsste total erneuert werden. Kleine Nebengebäude sind vorhanden. Aktuelle bietet das Haus ein Vorzimmer, Speisekammer, 2 Zimmer (eines davon wurde als Küche, eines als Schlaf-/Wohnzimmer genutzt  (Kachelofen). Sommerküche derzeit extra begehbar. Eigener Brunnen zur Gartenbewässerung.

Ausstattung:
  • 60 m² Wohnfläche
  • 1.926 m² Grundstücksgröße
  • Wasser
  • Brunnen
  • Wechselstrom 230V
  • Gas
  • Kanalanschluss
  • Kachelofen
Kalkulation der Nebenkosten:
Objektpreis: 9.234 €
Grunderwerbssteuer: 369 €
Grundbuchauszug:1 31 €
Registrierungsgebühr Grundbuchsamt: 20 €
Gerichtlich beglaubigte Übersetzung:1 132 €
Maklerhonorar:1 1.275 €
Anwaltshonorar:1 549 €
Gesamtkosten: 11.611 €
Die Berechnung basiert auf einem Wechselkurs von 323,79 HUF = 1,00 EUR .
1 inkl. gesetzl. Umsatzsteuer.

Ortsinformation Szőce

Ruhige Ortschaft im Nationalpark Őrség, an den beiden Seiten des Baches Szőce, ca. 15 Gehminuten durch den Wald zum Vadása-See. Sie wurde zum ersten Mal 1286 beim Namen Zelche urkundlich erwähnt. An dem Dorf fuhren zwei bedeutende historische Wege vorbei: die Bernsteinstraße und eine der Hauptstraßen von Ungarn im Mittelalter, die Székesfehérvár und Italien verbindende "Königstraße". Bedeutendes Kulturdenkmal der Ortschaft ist die römisch-katholische Kirche St. András aus der Arpadenzeit. Die andere wertvolle Sehenswürdigkeit ist das Torfmoos (Tőzegmohás), ein Begriff unter den Botanikern.